Die drei Gebäude der Verbandsgemeindeverwaltung Stromberg

Gebäude an der Binger Str. 3


Das Gebäude Binger Straße 3 wurde in den Jahren 1865-67 als neues evangelisches Pfarrhaus aus behauenem Stromberger Kalkstein errichtet. 1993 erwarb die Verbandsgemeinde das Gebäude und hat dort heute einige Dienststellen der Verbandsgemeindeverwaltung untergebracht, wie die Bauabteilung und die Personalabteilung. Außerdem befindet sich hier das Büro der Bürgermeisterin.

Gebäude am Wamsrother Grund 2

Tourist Information



Das ehemalige Amtsgericht, ursprünglich "Königliches
Amtsgericht", wurde Ende des 19. Jahrhunderts aus
Stromberger Kalkstein in neugotischen Formen errichtet. Um 1900 bis 1967 diente es als Amtsgericht, zeitweise auch als Katasteramt. Seit 1994 ist das Gebäude Sitz der Verbandsgemeindeverwaltung Stromberg. Hier finden Sie die Abteilung Bürgerdienste mit dem Bürgerbüro, den Fachbereichen Soziales und Öffentliche Sicherheit und Ordnung, das Standesamt, die Finanzabteilung sowie die Verbandsgemeindekasse.

Das Gebäude der Tourist-Information                  (Paul-Schneider-Haus) wurde 1865-67 zusammen mit dem evangelischen Pfarrhaus als Pfarrscheune errichtet. 1951 baute es die evangelische Kirchengemeinde zum Pfarrsaal um. 2003 erwarb  die Verbandsgemeinde die ehemalige Pfarrscheune. Hier finden Sie heute die Tourist-Information. Bitte beachten Sie die zur Verwaltung abweichenden Öffnungszeiten!